+++ Bienenfreundliche Blühfläche anlegen +++

SPD Saa­tak­ti­on für Kin­der und Eltern „Bie­nen­freund­li­che Blüh­flä­che anle­gen.“ In weni­gen Wochen soll es auf dem ehe­ma­li­gen Spiel­platz an den Schre­ber­gär­ten sum­men.

Um die­se Idee umzu­set­zen, tra­fen wir uns Sams­tag in der Neu­stadt und gin­gen mit den Kin­dern ans Werk. Hier soll, in weni­gen Wochen, auf ca. 1.000 Qua­drat­me­tern eine Blu­men­wie­se als Wei­de für Bie­nen und Schmet­ter­lin­ge ent­ste­hen.

Die Baum­schu­le Mül­ler hat­te die gro­ße Flä­che schon vor 3 Tagen soweit für die Jun­gen und Mäd­chen vor­be­rei­tet und mit Pflug und Frä­se den Boden gelo­ckert, dass die Kin­der die Samen­kör­ner nur noch hin­streu­en und anschlie­ßend leicht fest­tre­ten mussten.

Die Akti­on auf dem ehe­ma­li­gen Spiel­platz passt in das neue Enga­ge­ment der SPD, die noch mehr Blüh­strei­fen für die bedroh­ten Bie­nen und ande­re nütz­li­che Insek­ten an Stra­ßen­rän­dern, Orts­ein­gän­gen und auf ande­ren öffent­li­chen Grün­flä­chen anle­gen möch­te.

Jetzt haben die Kin­der die Flä­che in eine hof­fent­lich blü­hen­de Wie­se ver­wan­delt. Erstaunt waren eini­ge Anwoh­ner über die Ideen und den Taten­drang der Kin­der selbst etwas in der Natur für Bie­nen zu tun.Das sich auf der neu­en Blu­men­wie­se in der Neu­stadt etwas tut, kön­nen die Kin­der kaum abwar­ten. In 4 Wochen wol­len sich alle noch ein­mal tref­fen, um nach­zu­schau­en, ob die neue Blu­men­wie­se dann auch üppig und bunt blüht.


Text / Fotos: Det­lef Bülow

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.