NÄHER DRAN.
Deborah
von Heine

Kan­di­da­tin: Stadt­rat / Samtgemeinderat

Was ist besonders an Deborah von Heine?

Debo­rah ist ver­ant­wor­tungs­be­wusst, freund­lich, ein­fühl­sam und arbei­tet sehr ger­ne mit Men­schen. Ihr Job als Mas­seu­rin und medi­zi­ni­sche Bade­meis­te­rin ist für sie eine abso­lu­te Beru­fung. Vor 11 Jah­ren fing sie in der Phy­si­ka­li­schen The­ra­pie / Sport- und Bewe­gungs­the­ra­pie eines Zen­trums für psy­chi­sche Gesund­heit an. 

Die pflicht­be­wuss­te Frau enga­giert sich erst seit kur­zem auf der kom­mu­nal­po­li­ti­schen Ebe­ne. Debo­rah hält es für wich­tig, dass sie sich für öffent­li­che Anlie­gen inter­es­siert und enga­giert. Vor allem an dem Ort, an dem sie und ihre Fami­lie und ihre Freun­de leben. 

Bei uns konn­te sie sich bereits als Bei­sit­ze­rin, wäh­rend einem Men­to­ring mit Tülay, in den letz­ten Mona­ten ein Bild der poli­ti­schen Arbeit machen. Schnell war ihr klar, dass es hier Auf­ga­ben gibt, die im Sin­ne der Gemein­schaft gelöst wer­den müs­sen. Sich dafür ehren­amt­lich ein­zu­set­zen gefällt ihr. 

Debo­rah von Hei­ne steht für: Ehr­lich­keit, Gleich­heit, Höf­lich­keit, Mit­ge­fühl, sie behan­delt Men­schen so, wie sie behan­delt wer­den möch­ten, für sie sind das tra­di­tio­nel­le Wer­te.

Ihre Offen­heit ist ein Schlüs­sel, der vie­le Türen öff­nen kann. Für eine sol­che Team­playe­rin wie Debo­rah haben wir immer einen Platz frei, des­halb sind wir froh, dass sie sich für uns ent­schie­den hat.

  • Kan­di­da­tin: Stadtrat
  • Kan­di­da­tin: Samtgemeinderat

Fragen an Deborah von Heine

  • Wie heißt du, wie alt bist du und was machst du?
    Mein Name ist Debo­rah von Hei­ne, 33 Jah­re alt und ich bin als aus­ge­bil­de­te Mas­seu­rin und medi­zi­ni­sche Bade­meis­te­rin in einem Zen­trum für psy­chi­sche Gesund­heit (Phy­si­ka­li­sche The­ra­pie / Sport- und Bewe­gungs­the­ra­pie) fest angestellt.
  • Wo ist dein Lieb­lings­platz in Qua­ken­brück?
    Es gibt so vie­le schö­ne Plät­ze, aber für „den einen“ kann ich mich nicht ent­schei­den. Die Pap­pel­al­lee in der Neu­stadt lädt zu Spa­zier­gän­gen mit dem Hund ein. Unse­re wun­der­schö­ne Innen­stadt bie­tet viel Kuli­na­ri­sches, die Sohl­glei­te ist klas­se für einen Aus­gleich nach stres­si­gen Tagen, und natür­lich bin ich auch ger­ne auf dem Burg­manns­fest — im Wein­kel­ler von Kös­ter kann man den Abend dann gemüt­lich aus­klin­gen lassen.
  • War­um kan­di­dierst du?
    Ich bin in der Neu­stadt auf­ge­wach­sen, lie­be die­sen Stadt­teil und ich ver­tre­te die Mei­nung, dass die­ser Stadt­teil immer etwas stief­müt­ter­lich behan­delt wird. Ich bin nicht jemand, der kri­ti­siert und dann ande­re machen lässt, son­dern will selbst aktiv wer­den. Ich woll­te mit­re­den, nicht immer nur meckern oder schimp­fen, son­dern anpa­cken, gestal­ten und ver­än­dern! ich will Poli­tik aktiv mit­ge­stal­ten. Es braucht jun­ge weib­li­che Stim­men in den Räten, um unse­re wun­der­schö­ne Stadt noch lebens­wer­ter zu machen. Bezahl­ba­rer Wohn­raum, Kli­ma­schutz und die Mit­be­stim­mung von Frau­en und jun­gen Men­schen lie­gen mir beson­ders am Herzen. 
  • War­um bin ich bei der SPD?
    Weil hier in Qua­ken­brück die­se Par­tei und deren Mit­glie­der für eine Gesell­schaft ein­tre­ten, in der jeder die glei­chen Rech­te und Chan­cen hat. Hier ist mir jeder mit Respekt & auf Augen­hö­he begeg­net. Die SPD steht für Soli­da­ri­tät und Gemein­schaft. Hier fin­de ich mich wie­der und Gemein­sam sind wir stark!! #zukunft­ge­stal­ten
  • Lieb­lings­mu­sik
    Da ich sehr viel­sei­tig und offen für Neu­es bin, gefal­len mir vie­le ver­schie­de­ne Musik­rich­tun­gen.
    Es muss in dem Moment zur Situa­ti­on und mei­ner Stim­mung passen 🙂 
  • Lieb­lings­film
    Ghost, Nach­richt von Sam kann ich immer und immer wie­der schau­en. Aber auch hier mag ich mich nicht auf einen fest­le­gen!  Nach einem stres­si­gen Tag sind Net­flix Seri­en per­fekt, um run­ter zu kom­men.  Momen­tan ste­hen oben in mei­ner Watch­list z.B. Brid­ge­rton, Kat­la und Vikings. Aus jedem Gen­re ist was dabei 
  • Lieb­lings­buch
    In den letz­ten Jah­ren habe ich fast aus­schließ­lich Fach­lek­tü­re, bezo­gen auf mei­nen Beruf, gele­sen. Da mir Wei­ter­bil­dung und neu­es zu erler­nen sehr wich­tig ist.
  • Lieb­lings­zi­tat
    „Lass dich nicht von dem abbrin­gen, was du unbe­dingt tun willst. Wenn Lie­be und Inspi­ra­ti­on vor­han­den sind, kann es nicht schief gehen.“ Ella Fitzgerald

Wir wollen unser Wahl­programm durchsetzen. Komm mit auf die Reise.

Wir haben viel Zeit inves­tiert, um ein moder­nes, inno­va­ti­ves, emo­tio­na­les Pro­gramm zu schrei­ben. Wir zei­gen Ideen, Wege, Vor­schlä­ge und Visio­nen für die nächs­ten fünf Jah­re in Qua­ken­brück, Art­land und im Landkreis.