bob@spd-artland

Bob twit­tert und re-twee­tet ger­ne poli­ti­sche Kom­men­ta­re, Dis­kus­sio­nen und manch­mal auch ein­fach nur unver­schämt vor­ein­ge­nom­me­ne Mei­nun­gen. Aber es ist sein Kanal, wer kann es ihm also ver­den­ken? Beglei­tet ihn auf eine Rei­se durch den Online-Dschun­gel und besu­che freund­li­che und weni­ger freund­li­che Prot­ago­nis­ten in der poli­ti­schen Nachbarschaft.


Deutsch­land hat ein gro­ßes Ras­sis­mus­pro­blem. Deutsch­land hat ein gro­ßes Anti­se­mi­tis­mus­pro­blem. Bei­des bedroht unse­re Demo­kra­tie. Hier — jen­seits der bestehen­den Maß­nah­men — Ant­wor­ten zu fin­den, wird eine der größ­ten Her­aus­for­de­run­gen sein für die nächs­te Regie­rung. https://t.co/HkAbygCRdD

Nein, nicht Utrecht 🇳🇱 — das ist Paris 🇫🇷. 🥰Trans­for­miert zur fahr­rad­freund­li­chen Stadt bin­nen weni­ger Jah­re. Es geht — und es tut allen gut. Vive la vélorution! 

🎥 @EmmanuelSPV
https://t.co/WheHBuMWfT

Some may dis­agree that I enga­ge in acti­vism even though I am a sci­en­tist. But what do they expect me to do, stand on the side­li­nes as the pla­net burns?